Garten im Frühjahr

Ab sofort stellen wir Ihnen unsere Beiträge - fertig umbrochen - in einer Lang- und (zum Teil) auch in einer Kurzfassung als druckoptimiertes PDF zum Download zur Verfügung. Für Ihren "eigenen Umbruch" können Sie einfach den entsprechenden gezippten Ordner (Windows und Mac geeignet) downloaden.

Alle Beiträge stehen Ihnen zur kostenlosen Verwendung zur Verfügung. Bitten schicken Sie uns nach Abdruck aber unbedingt ein Belegexemplare für unsere Unterlagen. Vielen Dank für Ihre Fairness...

 
25.04.2018   Für mehr Bienen und Schmetterlinge
Für ihre Ernährung benötigen die meisten Insekten Nektar und Pollen, die sie in den Blüten von Pflanzen finden. wwp/Foto: BGL Die Populationen von Insekten, wie Bienen, Schmetterlingen oder Käfern, gehen in Deutschland seit Jahrzehnten zurück. Durch die zunehmende Verstädterung, aber auch aufgrund der Monokulturen in der Landwirtschaft schrumpfen ihre notwendigen Lebensräume.   mehr...
 
04.04.2018   Zantedeschia für Garten und Balkon
Was viele Hobbygärtner nicht wissen: Die Knollen-Zantedeschia eignen sich sehr gut für die Töpfe auf Terrasse und Balkon sowie für die Pflanzung ins Beet. wwp/Foto: Fluwel Zantedeschia für den Garten? Das mag viele Hobbygärtner verwirren, da sie das Gewächs vor allem als Zimmerpflanze kennen. Im Sommergarten ist die Knollenpflanze noch eine Exotin.  mehr...
 
04.04.2018   Lavendel: Was hat er, was andere nicht haben?
Wer jetzt seine persönliche Lavendelerfahrung im Garten machen möchte, sollte auf jeden Fall einen warmen und sonnigen Platz für die Pflanzen haben. wwp/Foto: Helix In den letzten Jahren hat sich Lavendel zu einer beliebten Gartenpflanzen entwickelt: Ob großflächig gepflanzt in duftenden Wolken, als Bodendecker im pflegearmen Vorgarten, als Beeteinfassung statt einer niedrigen Buchshecke oder auch im Topf auf Balkon und Terrasse - der Lavendel passt in die Zeit, ist stark und genügsam zugleich.  mehr...
 
04.04.2018   Hecken schaffen Räume
Erst durch blickdichte Hecken wird aus einem Garten ein Raum, in dem sich seine Bewohner geborgen fühlen. wwp/Foto: Helix Entspannen, Gemüse ernten, spielen, grillen, Feste feiern - der Garten ist ein Ort, der viele Wünsche erfüllen kann. Er ist Freiraum und Abenteuerland für Kinder direkt vor der eigenen Haustür. Doch um sich völlig frei und ungezwungen geben zu können, braucht es ein Mindestmaß an Privatheit.  mehr...
 
27.03.2018   Rasen nach dem Vertikutieren wieder fit machen
Wer im Sommer wieder eine einheitliche, dichte Rasenfläche haben möchte, muss im Frühjahr aktiv werden. wwp/Foto: Hauert Braune Flecken, Verfilzungen, kahle Stellen und jede Menge Moos - so sehen viele Rasen nach den Wintermonaten aus. Wer bis zum Sommer wieder ein einheitliches, dichtes Grün hinter dem Haus sehen möchte, sollte den Flächen jetzt eine Frühjahrskur gönnen.  mehr...
 
27.03.2018   Jetzt Stauden für einen Traumgarten pflanzen
Funkien fühlen sich ohne direktes Sonnenlicht wohl und wachsen gut und gerne unter Bäumen. wwp/Foto: BGL Der Frühling ist die Zeit des Aufbruchs und des Neuanfangs, nicht nur, aber auch im Garten. So wie die Stauden sich mit frischen Trieben aus der Erde wagen und sich mit zunehmender Sonnendauer und Wärme mehr und mehr entfalten, zieht es auch die Gartenbesitzer raus an die frische Luft...  mehr...
 
15.03.2018   Tipps für den Gartenmöbelkauf
TÜV SÜD prüft Außenmöbel auf Haltbarkeit. mso/Foto: TÜV SÜD Wenn die Tage länger und die Sonnenstrahlen stärker werden, lockt es Garten- und Balkonbesitzer ins Freie. Die heimische grüne Oase wird dann wieder zum beliebten Wohlfühlort.   mehr...
 
12.07.2017   Unkraut jäten ohne Hexenschuss
Gartenarbeit macht richtig Spaß - doch sollte immer auf einen geraden Rücken geachtet werden. wwp/Foto: Gardener Gardening hat wieder Hochsaison: Pflanzen und säen, Hecken schneiden, Rasen mähen und Moos aus dunklen Ecken entfernen. An sich eine gesunde Sache, die Bewegung an der frischen Luft. Leider bringt sie aber oft auch Knie- und Rückenschmerzen mit sich.   mehr...
 
19.04.2017   Für ein dichtes Grün
Das regelmäßige Rasenmähen ist für den grünen Teppich die wichtigste Pflegemaßnahme. wwp/Foto:Archiv Egal, ob kleine oder große Rasenfläche - regelmäßiges mähen gehört zur richtigen Pflege dazu und ist unverzichtbar. Die ebene Grünfläche und der Geruch von frisch gemähtem Rasen ist für viele Hobbygärtner die Belohnung nach getaner Arbeit.   mehr...
 
19.04.2017   Viel mehr als nur ein Feuerkorb
Ein Feuerkorb sorgt für eine angenehme Wärme und ist eine stimmungsvolle Lichtquelle. wwp/Foto: Höfats Offenes Feuer hat etwas Archaisches und übt schon immer einen großen Reiz auf die Menschen aus: Unter freiem Himmel gemeinsam mit Freunden grillen und feiern, während gleichzeitig die Flammen lodern und knistern - an einem warmen Sommerabend gibt es fast nichts Schöneres.   mehr...
 
30.08.2016   Genussvoll gärtnern in der Stadt
Ohne Pestizide und regional essen - mit "Urban Gardening" boomt. In Gemeinschafts-, Miet- und Schrebergärten, auf öffentlichen Grünflächen, Terrassen und Balkonen wird gebuddelt, gesät, gepflegt und geerntet. Ganze Städte werden "essbar".   mehr...
 
31.05.2016   Rasenmäher: Benzin, Elektro oder Roboter?
Die Experten von TÜV SÜD zeigen auf, worauf es beim Kauf eines neuen Rasenmähers ankommt. mso/Foto: Archiv Jeder Gartenbesitzer braucht ihn: den Rasenmäher. Er sorgt für schönes kurzes Grün. Doch muss ein neuer gekauft werden, ist die Auswahl groß. Elektromodell oder Benziner? Aufsitzmäher oder Rasenroboter? Oder am Ende doch zum Handrasenmäher greifen? Für jede Rasenfläche gibt es das passende Gerät.  mehr...
 
26.02.2016   Die Wildblumenwiese
Je natürlicher sich eine Wildblumenwiese entwickeln soll, umso weniger Pflege benötigt sie. wwp/Foto: Archiv Wildblumenwiesen gedeihen nur dort, wo nicht ständig gemäht wird und möglichst kein Dünger zum Einsatz kommt. An Wildkräuter muss man sich gewöhnen, denn sie sind Bestandteil der Wildblumenwiese. Zudem werden die Wildkräuter gerne von bestimmten Vögeln gefressen. Im Herbst bieten die heruntergefallenen Samen einigen Tieren Nahrung. Gut für die nötigen Fettreserven im Winter.  mehr...
 
26.02.2016   Der Garten im Frühjahr
mso/Fotos: Pexels Die richtige Rasenpflege im Frühjahr sorgt dafür, dass das Gras im ganzen Jahr hinweg gleichmäßig und kräftig wachsen kann. Organische Abfälle aus Garten und Haushalt sind zu schade für die Biotonne. Auf einem Komposthaufen wird aus ihnen wertvoller Dünger für den Garten.   mehr...
 
25.02.2016   Wenn alle Brünnlein fließen
Oase der Ruhe. mso/Foto: WZV / Revisage Brunnen haben eine magische Wirkung. In Parks und auf öffentlichen Plätzen ebenso wie im heimischen Garten, auf Balkon oder Terrasse. Ihr leises Plätschern beruhigt, der Anblick des fließenden Wassers entspannt. Der Alltag mit seinen Problemen und Geräuschen rückt in den Hintergrund, Hektik wird zu Harmonie.   mehr...
 
18.02.2016   Viel Freude mit Blumen aus eigener Anzucht
Die meisten Garten- und Pflanzenfreunde können meist gar nicht abwarten, bis endlich wieder Blumen für Balkon und Garten in Hülle und Fülle angeboten werden. Warum da nicht einmal ein paar Pflänzchen auf der Fensterbank selber vorziehen. wwp/Foto: Archiv Viele einjährige Sommerblüher lassen sich in einer Saatschale auf der Fensterbank der Wohnung "vorziehen". Alles, was man dazu braucht, sind Anzuchterde, Saatschalen oder Aussaattöpfe, einen Wasserzerstäuber und keimfähiges Saatgut.  mehr...
 
19.03.2015   WPC-Dielen im Trend
Um wirklich langlebig zu sein, benötigen Terrassendielen eine robuste, UV-beständige Beschichtung, aus ökologischen Gründen ist ein hoher Recylingmaterialanteil sinnvoll. mso/Foto: Trex Terrassendielen aus WPC (Wood-Plastic-Composite bzw. Holz-Kunststoff-Verbundstoff) werden in Deutschland als Holzalternative immer beliebter. Kein Wunder: Sie benötigen so gut wie keine Pflege und splittern nicht.   mehr...